facebook

Freitag, 20. Januar 2017

upcycling - aus Pullover wird Kissen

jeder hat bestimmt Lieblingsteile im Schrank liegen und von denen er sich nicht trennen kann,
obwohl sie schon ewig im Schrank liegen ... bei mir war es dieser Pullover aus Strick.
... ein wenig zu eng und die Ärmel mittlerweile zu kurz ... 
Der Stoff war aber noch sehr schön ... keinerlei Knötchen oder Waschspuren
.... also sollte ein Kissen daraus werden.

der Saum, die Seiten und der obere Teil wurden abgeschnitten

die Rückseite habe ich für den RV geteilt, Stylefix auf den RV geklebt
und ihn auf beiden Seiten angenäht
 
alles umgedreht, noch einmal von außen abgesteppt, den Zipper aufgefädelt
und nun erst auf die Maße des Kissens zugeschnitten
vor dem Zusammenstecken habe ich noch einen Paspel aufgenäht,
dann die Vorder-und Rückseite aufeinander gelegt und mit Nadeln abgesteckt.
Danach habe ich mit einem RV-Fuß alle 4 Seiten zusammen genäht (RV vorher öffnen).
Kissen wenden und das neues Upcycling-Kissen ist fertig!
 
Rückseite mit RV 

 
Sandra liebt es, sie hantiert ständig mit dem Kissen rum

Ich wünsche euch ein schönes WE und vielleicht findet ihr ja auch etwas im Schrank!

VG Heike

Kommentare:

  1. Ein tolles Upcycling!

    Liebe Grüße,

    Tabea

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee! Ich habe hier auch einige Sachen liegen, von denen ich mich nicht trennen kann.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen